• stawa / barfi / keystone
  • Aktualisiert am

Basel: Zwei Raubüberfälle in knapp 27 Stunden

Ein 39-jähriger Mann und eine 49-jährige Frau wurden in kurzem Abstand Opfer eines Raubüberfalls und dabei verletzt. In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen.

Am 2. November kurz nach 22.30 Uhr, wurde im Theatergässlein, beim Birsig-Parkplatz, ein 39-jähriger Mann überfallen. Er wurde dabei verletzt. 

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass der 39- Jährige von der Steinenvorstadt her durch das Theatergässlein in Richtung Theaterstrasse lief, als er plötzlich von drei Unbekannten angegriffen wurde. Die Täter schlugen das Opfer zu Boden und raubten ihm die Armbanduhr. Darauf flüchteten sie in Richtung Heuwaage.

Der 39-Jährige musste sich zur Behandlung der Verletzungen in die Notfallstation begeben und erstattete am nächsten Tag Anzeige. Gesucht werden drei über 180cm grosse unbekannte Männer. Weitere Angaben zur Täterschaft gibt es derzeit keine. Zu einem weiteren Raubüberfall kam es heute morgen um etwa 1 Uhr bei der Verzweigung Elsässerstrasse / Jungstrasse . Betroffen war eine 49-jährige Frau. 

Die Frau war auf dem Fahrrad vom St. Johanns-Ring durch Elsässerstrasse in Richtung Mülhauserstrasse unterwegs. Auf Höhe der Jungstrasse fuhr ein dunkler Kleinwagen mit zwei Unbekannten nahe an das Fahrrad. Der Beifahrer ergriff die umgehängte Tasche des Opfers und raubte diese. Dabei fiel die Frau mit dem Fahrrad um und verletzte sich. 

Allfällige Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.